Petra Ganglbauer: Im Schonungslosen

Gedichte

Mit Photographien von Elisabeth Wörndl

edition ch
Wien 2007

im_schonungslosenpetra ganglbauers im schonungslosen ist eine kantige partitur, die jegliche musikalität in die schranken weist, sobald sie in einen rhythmus zu münden droht.
das sprachliche system baut sich auf aus mauern, aus dem stocken, dem stillstand und der atemlosigkeit.
daraus generiert die autorin kurze textbauwerke, stellt sie auf die seiten wie gebäude. unverrückbar. unangreifbar. sprachliche entsprechungen zu elisabeth wörndls fotografien.

Mike Markart