Nils Jensen: Podium Porträt 30

Gedichte
Hrsg.: Hannes Vyoral

Podium
Wien 2007

Nils Jensen © Podium

Eine achtsam zusammen-gestellte Sammlung von Gedichten aus vielen Jahren findet sich in diesem Band, der mit einem ebenso empatischen wie emphatischen Vorwort von Hannes Vyoral ausgestattet ist.

Die Gedichte des Autors weisen, obgleich stilistisch ebenso gekonnt wie bewußt unprätentiös, jene große Gefühlsskala auf, die von Entschiedenheit, Widerständigkeit bis hin zu Melancholie oder innerseelischer Schwere reicht. Facettenreich wie das Leben selbst sind diese Gedichte, die innergesellschaftliche Realität nie außer Acht lassend.

Jensen ruft uns auf, unsere Träume nach vorne auszurichten, den gefährlichen (!)Blick zurück mit aller Kraft zu vermeiden!

Das lyrische Ich ist und bleibt in Bewegung, wandernd, sinnierend, schreibend.
Und über allem liegt – jenseits intensiver Gefühle – eine spürbare Leichtigkeit und Fragilität, die vor allem auch stilistisch transparent wird.

Ein lesenswerter Band, der aufrüttelt und zugleich Freude bereitet.

Petra Ganglbauer

Schreibe einen Kommentar