Petra Ganglbauer: Die Tiefe der Zeit

Bibliothek der Provinz Weitra, 2021 Mit der „Tiefe der Zeit“ liegt uns ein wunderbares kleines Buch über große Lebensgefühle vor. Die Tiefe der Zeit besteht aus zwei großen Lebenskapiteln, Kindheit und Alter. Oder Geborgenheit und Verlorenheit. Oder aber auch die ersten und die letzten Dinge. In einem poetischen Bogen führt uns Petra Ganglbauer in nur… Petra Ganglbauer: Die Tiefe der Zeit weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Buch

Martin Peichl: In einer komplizierten Beziehung mit Österreich

Kremayr & Scheriau Wien 2020 Das ansprechend gestaltete zweite Buch von Martin Peichl mutet wie eine gekonnte Fortsetzung seines Debüts „Wie man Dinge repariert“ an. Flanierte der Autor in seinem ersten Buch bei allem Tiefgang von einem Themenkreis zum nächsten, streifte Beziehungen, Erinnerungen, sich selbst – so ist es hier, in diesem zweiten Buch, trotz… Martin Peichl: In einer komplizierten Beziehung mit Österreich weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Buch

Barbara Rieger: Friss oder stirb

Roman Kremayr & ScheriauWien 2020 Souverän und mit unnachahmlicher Kraft nähert sich Barbara Rieger, die mit „Bis ans Ende, Marie“ erfolgreich debütierte, den Themen Magersucht und Bulimie. Schon der Einstieg in das formal gelungen aufbereitete Buch erzeugt einen regelrechten Sog, indem er schon zu Beginn aus der „Zukunft“ (Gegenwart) gesehen, jene Entwicklung zusammenführt, die schließlich… Barbara Rieger: Friss oder stirb weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Buch, Roman

Gabriele Kögl: Gipskind

Roman Picus-VerlagWien 2020 Auf die ihr eigene unnachahmliche Weise, in bewusst einfachem, konkretem Stil, erzählt Gabriele Kögl in ihrem jüngsten Roman die Entwicklung einer jungen Frau in den Sechzigern, von ihrer frühen Kindheit bis zum Schritt in die Eigenverantwortlichkeit. Das Leben auf dem Land, in Verhältnissen, die hart an der Existenz nagen, wird durch die… Gabriele Kögl: Gipskind weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Buch, Roman

Helwig Brunner: Gummibärchenkampagne

Minutennovellen Literaturverlag Droschl Graz – Wien 2020 Äußerst brauchbar in einer Zeit abwechselnder Kampagnen und Propagandamaschinerien: Gummibärchen, bunt, süß, tröstlich. Oder eben eine Gummibärchenkampagne, die andere Art des Widerstands oder Rückzugs. So mutet das vorliegende neueste Buch mit Minutennovellen von Helwig Brunner an. Anregende, pointierte und dennoch leise Geschichten sind das, voll Ironie – ein… Helwig Brunner: Gummibärchenkampagne weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Buch

Harald Münz und Florian Neuner (Hrsg.): Autorenmusik

Erkundungen im Zwischenbereich von Sprache und Musik. Buch mit Audio CD Reinecke & Voß Leipzig 2019 „Sprache und Musik verfügen gleichermaßen über Klang, Rhythmus, Tempo, Intonation, Artikulation, Dynamik, Melodie, Gestus, Syntax, Affekt, Expressivität, Performativität und Bedeutung.“So heißt es in dem Text von Rainer Nonnenmann (Herausgeber der Zeitschrift Musik Texte) im vorliegenden Buch, welches Stücke von… Harald Münz und Florian Neuner (Hrsg.): Autorenmusik weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Audio CD, Buch

Udo Kawasser: Ried

Sonderzahl Verlag Wien 2020 Udo Kawasser, unter vielem anderem Autor und Initiator der Poesiegalerie in Wien, legt nun seinen dritten Band der Wasser-Trilogie vor. Ache, Band 2 der Trilogie, mutete wie akribische Studien an, Ried geht darüber hinaus und bietet einen unausgesetzten Zustand der Achtsamkeit. Konzise und gewahr fügt sich die Sprache der Landschaft bzw.… Udo Kawasser: Ried weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Buch

Raimund Bahr: Gansinger kehrt heim

Roman edition art science St. Wolfgang 2019 Eine eigenartig melancholische Schwingung liegt über dem vorliegenden Roman. Eine Atmosphäre, die sich wahrscheinlich aus den inhaltlichen Schwebezuständen in diesem Buch ergibt. Von Anbeginn gelingt es Raimund Bahr, eine unauflösbare Spannung über den Fortgang der Geschichte zu legen. Schon das Cover unterstreicht diese Qualität. Ein Mann bricht am… Raimund Bahr: Gansinger kehrt heim weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Buch, Roman

Alain Barbero & Barbara Rieger: Kinder der Poesie

Österreichische AutorInnen in Schwarzweiß Kremayr & Scheriau Wien 2019 Die österreichische Autorin und Schreibpädagogin Barbara Rieger und der Pariser Fotograf Alain Barbero sind eine, nicht nur in Wien bekannte, unermüdliche und kongeniale Künstlerpaarung. Nach ihrem gemeinsamen Debütband „Melange der Poesie“, in dem Autorinnen und Autoren in Wiener Kaffeehäusern fotografisch porträtiert wurden und mit Kaffeehaustexten zu… Alain Barbero & Barbara Rieger: Kinder der Poesie weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Buch

Sandra Hubinger: wir gehen

keiper lyrik: 21 Hrsg.: Helwig Brunner edition keiper Graz 2019 Ein Prototyp von Lyrik ist traditionsgemäß das Naturgedicht. Oft spiegelt sich in ihm die Seelenbefindlichkeit eines lyrischen Ichs oder einer verdeckten Sprechinstanz. Hierfür werden dunkle Wolken, der erstarrte See, die peitschenden Wellen oder das aufkommende Gewitter bemüht. Ganz anders, weil vollkommen auf der Höhe der… Sandra Hubinger: wir gehen weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Buch, Gedichte