Clemens Gadenstätter & Lisa Spalt: TAG DAY schreibspiel

edition gegensätze Graz-Wien 2000 Parameter der Wahrnehmung, das Organische mithin, wie zirkuläres Denken sind Gegenstand jener dialogischen Annäherung, welche der Komponist Clemens Gadenstätter und die Autorin Lisa Spalt in ihrem Band „TAG DAY schreibspiel“ vornehmen. Es ist dies der insgesamt 12. in der Reihe gegensätze. Die bisherigen vorliegenden Bände der Reihe, die von Dieter Sperl… Clemens Gadenstätter & Lisa Spalt: TAG DAY schreibspiel weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Buch

Erika Kronabitter: Ich auf Chios

Das fröhliche Wohnzimmer – Edition Wien 2000 Fliegender (Gedanken-) Wechsel, unterschiedliche Perspektiven in einem eigentlich sehr streng gestalteten Band: Von der Korrespondenz, dem Aufenthalt, den Katzen, der Schönsicht, der Schlechtsicht, den Tagen, den Nächten, den Jahreszeiten, den Jahren. Von Griechenland und vielem sonst. Wortfall, der einem Sog gleich die Lesende in jenen Empfindungsraum zieht, den… Erika Kronabitter: Ich auf Chios weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Buch

Gerhard Ruiss: INDIKATIONEN

edition selene Wien 2000 Das Reizvolle am vorliegenden Band ist die Methode: Gerhard Ruiss, durch seinen unausgesetzten Einsatz für die österreichischen Autorinnen und Autoren bekannt, führt diese seine langjährige Erfahrung als Akteur an vorderster Front in seine Literatur ein. Gerade dadurch bekommen diese Gedichte, Prosa-Skizzen, Texte eine Historizität zugewiesen. Implizit wie explizit. Namen tauchen auf,… Gerhard Ruiss: INDIKATIONEN weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Gedichte

Mario Rotter: Aus der Fischwelt

Tagebuchroman-Fragment und Frühe Prosa (1984-1989) Ritter Verlag Klagenfurt-Wien 2000 Nein, Eskapismus ist diese Sprach-(und Gedanken)flut nicht, sie stellt sich geradezu der gesellschaftspolitischen Realiät, einer verschärften innerseelischen Befindlichkeit, somit auch sich selbst und ihren eigenen Gesetzmäßigkeiten. Und stellt sich entgegen! Der allzu früh verstorbene Autor Mario Rotter (1959-1995), dessen vorliegender Erster Band Teil einer Werkausgabe aus… Mario Rotter: Aus der Fischwelt weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Prosa

Gerhard Kofler: Poesie di mare e terra / Poesie von Meer und Erde

Italienisch – Deutsch Wieser Verlag Klagenfurt/Celovec 2000 Die Eigenschaft Genauigkeit, eine selten gewordene Spezies, ist eines jener Kriterien, welche man in die Lesart und Auseinandersetzung mit Gerhard Koflers Gedichten einzubeziehen angehalten ist. POESIE DI MARE E TERRA / POESIE VON MEER UND ERDE, erschienen in der Reihe „Europa Erlesen / Literaturschauplatz“, ist eine in mehrere… Gerhard Kofler: Poesie di mare e terra / Poesie von Meer und Erde weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Gedichte

Christian Steinbacher: Für die Früchtchen

Ein Plädoyer Haymon Verlag Innsbruck 2000 „Wenn sie mich sehen ich bin ein Ungeheuer der Einsamkeiten es sieht den Menschen zum ersten Mal und flieht nicht die Forscher bringen die Haut in ihrem Gepäck heim…“ heißt es bei Samuel Beckett in „Wie es ist“. Christian Steinbacher, der rührige Denker, Autor, Verleger legt mit „Für die… Christian Steinbacher: Für die Früchtchen weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Buch

Ilse Kilic: Die Rückkehr der heimlichen zwei

Ritter Verlag Klagenfurt-Wien 2000 Ilse Kilic, Autorin, Verlegerin, Musikerin, Filmerin, ist uns als harte Sprach(be)arbeiterin bekannt. Aus der Freiheit dieser Position leistet sie sich seit einiger Zeit, auf eine andere – von ihren sonstigen Elaboraten sehr differente, auch entspanntere Sprachmelodie – einzugehen. „Die Rückkehr der heimlichen zwei“ lautet das Fortsetzungsbuch zu „Als ich einmal zwei… Ilse Kilic: Die Rückkehr der heimlichen zwei weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Buch

Bettina Balàka: Der langangehaltene Atem

Roman Literaturverlag Droschl Graz-Wien 2000 Im Spannungsfeld von Wissensansammlung und Weltgemisch – dicht, grell, überlaut, einerseits –, und der unwiderruflichen Einsamkeit individueller Existenz andererseits, bewegen sich die Ab-Schnitte in Bettina Balàkas Roman. Zitate von Frank Wedekind und Werner Schwab werden vorangestellt, sie signalisieren vorerst einmal generell jene Gefühlslage des Buches, die auch noch durch Prolog… Bettina Balàka: Der langangehaltene Atem weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Roman

Lisa Spalt: leichte reisen von einem ende der erde

blattwerk Linz 1999 Lisa Spalt nimmt die Sprache ernst. Und dieses Ernstnehmen bedeutet eine Art des Sprachspiels, ein Sprachspiel jenseits der tagtäglichen Sprachspiele, die uns nicht zum Bewußtsein kommen. Spiel soll hier nicht als Gegensatz zum Ernst stehen, sondern als dessen Erweiterung, Einübung und Ergänzung. Dieses Sprachspiel besteht darin, auf eine Art in Sprach-Fallen zu… Lisa Spalt: leichte reisen von einem ende der erde weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Buch